Sozial-Ökologische Wahlalternative Jüchen (SÖWA)
Sozial-Ökologische Wahlalternative Jüchen (SÖWA)
Sozial-Ökologische Wahlalternative Jüchen (SÖWA) Ihre Ideen sind unser Programm Sozial-Ökologische Wahlalternative Jüchen (SÖWA) Ihre Ideen sind unser Programm

"Gläsernes Ratsmitglied"

Name:  Heiner Lindgens

 

Geburtsdatum: 29.06.63

 

Familienstand :geschieden , 3 Kinder , ein Sohn lebt bei mir im Haushalt

 

Einkommen: zur Zeit  "Hartz IV"

 

Partei: Sozial-Ökologische Wahlalternative Jüchen (SÖWA)

             Piraten

 

Rat:  Ratsmitglied seit 2009

 

Beratendes Mitglied im Ausschuß für

Recht,Soziales,Senioren,Sicherheit u

Ordnung (RSSSO)  Gemeinde Jüchen

 

Verbände/Vereine: 

  • Soziales Bündnis Jüchen (SB e.V.) -2. Vorsitzender-
  • Sozial-Ökologische Wahlalternative (SÖWA) -1.Vorsitzender-
  • Gewerkschaft Ver.di
  • Jüchener Partnerschafts-Komitee e.V.
  • Bürgerinitiative "Lebenswertes Grevenbroich"

 


 

Einkommen politische Arbeit:

Aufwandsentschädigung Rat

170,70 € monatlich

 

Aufwandsentschädigungen:

 pro Ratssitzung  17,50 €

 pro Sitzung RSSSO   17,50 €


 

Zuwendungen für Sach- und Kommunikationsmittel gem. § 56 Abs.3 der Gemeindeordnung NRW:

480,00 € für 2013

(zulässiger Höchsbetrag: 1264,00€)

 

 

 

  

 

 

 

 

 

 


Haushalt 2014 
Gemeinde Jüchen
Produktbereich: 01 Innere Verwaltung
Produktgruppe: 01.111 Verwaltungssteuerung und Service
Produkt 01.111.010 Politische Gremien








5281000, 5291000, 5431000 – Sach- und Dienstleistungen, Geschäftsaufwendungen
Diese Aufwendungen für politische Gremien beinhalten beispielsweise die Bewirtungsaufwendungen während der Rats- und
Ausschusssitzungen oder Busfahrten der Mandatsträger zu Veranstaltungen bzw. Besichtigungen.

5421000 - Aufwandsentschädigungen
Nach der Hauptsatzung der Gemeinde Jüchen in Verbindung mit der Entschädigungsverordnung NRW werden folgende
Aufwandsentschädigungen gezahlt:
Erster stellvertretender Bürgermeister 777,30 EUR/Monat 9.327,60 EUR/Jahr
Zweiter stellvertretender Bürgermeister 388,65 EUR/Monat 4.663,92 EUR/Jahr
46 Ratsmitglieder je 170,70 EUR/Monat 94.226,40 EUR/Jahr
2 Fraktionsvorsitzende (über 10 Mitglieder) je 777,30 EUR/Monat 18.655,20 EUR/Jahr
3 Fraktionsvorsitzende (bis 10 Mitglieder) je 518,20 EUR/Monat 18.655,20 EUR/Jahr
3 stellvertretende Fraktionsvorsitzende je 259,10 EUR/Monat 9.327,60 EUR/Jahr
154.855,92 EUR/Jahr

5421200 - Sitzungsgelder
Nach der Hauptsatzung der Gemeinde Jüchen in Verbindung mit der Entschädigungsordnung NRW erhalten die Ratsmitglieder ein
Sitzungsgeld in Höhe von 17,50 EUR/Sitzung für die Teilnahme an Rats-, Ausschuss- und Fraktionssitzungen. Sachkundige Bürger erhalten
ein Sitzungsgeld in Höhe von 22,60 EUR/Sitzung für die Teilnahme an Ausschuss- und Fraktionssitzungen. Darüber hinaus haben Rats-
und Ausschussmitglieder Anspruch auf Ersatz des Verdienstausfalls.
Der Haushaltsansatz wurde auf der Grundlage der geplanten Rats-, Ausschuss- und Fraktionssitzungen kalkuliert (13.000 EUR für Rats-
und Ausschusssitzungen, 20.000 EUR für Fraktionssitzungen).

5441100 - Versicherungsbeiträge
Versicherungsschutz für die Mandatsträger besteht über die Haftpflichtversicherung, Rechtsschutzversicherung und Unfallkasse NRW.

5492000 - Fraktionszuwendungen
Die Fraktionen, Gruppen und fraktionslose Ratsmitglieder erhalten nach § 56 Abs. 3 Gemeindeordnung NRW aus Haushaltsmitteln
Zuwendungen zu den sächlichen und personellen Aufwendungen für die Geschäftsführung. Im Rahmen der Haushaltsberatungen 2013
wurden die Fraktionszuwendungen um 20 Prozent gesenkt. Jede Fraktion erhält einen Pauschbetrag pro Jahr in Höhe von 2.392,56 EUR
zuzüglich 165,60 EUR je Fraktionsmitglied. Ein fraktionsloses Ratsmitglied erhält eine Betrag in Höhe von 432 EUR/Jahr.
5 Fraktionen 2.392,56 EUR Pauschalbetrag 11.962,80 EUR
45 Fraktionsmitglieder 165,60 EUR je Fraktionsmitglied 7.452,00 EUR
1 fraktionsloses Ratsmitglied 432 EUR
19.846,80 EUR
 
Quelle: Haushaltsbuch der Gemeinde Jüchen 2014
 

Haushaltsbuch Gemeinde Jüchen 2014

Ausstattung mit Sach- und Kommunikationsmittel 2013
Dieser Betrag ist für die notwendigen Ausgaben in Verbindung mit der Ausübung des Ratsmandat gedacht. Davon werden Verbrauchsmittel (z.B. Druckerpatronen) und Kommunikationskosten bestritten.
Scan0077.pdf
PDF-Dokument [650.7 KB]

"Es bleibt einem jeden immer noch soviel Kraft, das auszuführen, wovon er überzeugt ist."

Johann Wolfgang von Goethe

Die SÖWA ist nur so stark wie ihre Mitstreiter und Mitstreiterinnen. Engagieren heißt Mut und Einsatz!

 

SÖWA Programm

 

javascript:mctmp(0);

Aktuelles und Termine

Gefährlicher Fußweg am Jüchener Bach

mehr unter:

LINKE-Mitglied diffamiert SBJ

Vorstand will rechtliche Schritte prüfen

ZEIT-PUNKT:

24. April 1974:

 

In Bonn werden Günter Guillaume, persönlicher Referent

von Bundeskanzler Willy Brandt, und seine

Frau Christel unter dem Verdacht der 

Spionage für die DDR festgenommen.

Die Guillaume-Affäre wird der

politisch bedeutsamste Spionagefall

der deutsch-deutschen Geschichte,

der schließlich zum Rücktritt Willy Brandts führt.

Quelle: Wikipedia

Die Gemeinde lockt Interessenten auch mit dem Argument, wie reizvoll die Gegend für Biker sei. "Unterwegs gibt es reichlich Gelegenheit, Kunst, Kultur, Sport und Technik zu erfahren", heißt es in dem Faltblatt mit dem Titel "Eine Region auf Achse". Der Ort sei schnell über Autobahnen wie auch durch abwechslungs- und kurvenreiche Landschaften zu erreichen.

 

Quelle: NGZ-Online 06.10.2011

"Motorradmeile-Polo soll nicht alleine bleiben

Lärm-Belastung

In eigener Sache:

In erster Linie werden unsere Pressemitteilungen auf:

Heide-Bote

Die unabhängige Zeitung aus dem Kreis Neuss

www.heide-bote.de

veröffentlicht.

Hinweis:

 

Für Internetseiten Dritter, auf die der Herausgeber/ Verant- wortliche dieser Internetseite (nachfolgend Herausgeber genannt) durch sog. Links verweist, tragen die jeweiligen Anbieter die Verantwortung. Der Herausgeber ist für den Inhalt solcher Seiten Dritter nicht verantwortlich. Desweiteren kann die Internetseite des Herausgebers ohne dessen Wissen von anderen Seiten mittels sog. Links angelinkt werden. Der Herausgeber übernimmt keine Verantwortung für Darstellungen, Inhalt oder irgendeine Verbindung zum Herausgeber auf Internetseiten Dritter. Für fremde Inhalte ist der Herausgeber nur dann verantwortlich, wenn er von ihnen (d.h. auch von einem rechtswidrigen oder strafbaren Inhalt) positive Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar ist, deren Nutzung zu verhindern. Der Herausgeber ist nach dem Teledienstgesetz jedoch nicht verpflichtet, die fremden Inhalte ständig zu überprüfen.


Online-News:

Scharf links NRW

Mehr Informationen Gemeinde Jüchen:

Link: Wikipedia.de

Diskutieren Sie mit!

Offenes SÖWA-Forum: