Die Nummer gegen Kummer

Bundesweit kostenlos aus dem Festnetz und per Handy

 

Telefon:  0800 111 0 333 und 116 111

 

Kinder- und Jugendtelefon:

Mo. bis Sa.

14:00 h. bis 20:00 h.

 

Jugendliche beraten Jugendliche:

Mo. bis Sa. 14:00 h. bis 20:00 h.

 

Elterntelefon: 0800 111 0 550

Mo. bis Fr. sowie Di. und Do. 17:00 h. bis 19:00 h.

Beratung und Begleitung:

Soziales Bündnis Jüchen e.V.

Wir beraten in Fragen des SGB II ("Hartz IV") und des SGB XII (Sozialhilfe)

Wir begleiten Sie zu  Ämter und anderen Instutitionen.

beratung@soziales-buendnis-juechen.de

 

Tel.: 01547 58 22 68 25

 

Hinweis: Das SBJ erhält keine Unterstützung, weder finanzieller noch organisatorischer Art! Wir sind daher auf Spenden und Mitgliedsbeiträge angewiesen. 

SGB II: Keine Bagatellgrenze bei Umgangsrecht

Mini-Jobber: Recht auf Urlaub

SGB II: AU nicht immer notwendig

Wann hat ein Vermieter ein Besichtigungsrecht?

Urlaub für Pflegepersonen

Ermäßigte Hundesteuer Gemeinde Jüchen

Ermäßigte Hundesteuer für BezierInnen von Leistungen nach dem SGB II ("Hartz IV") und SGB XII (Sozialhilfe/Grundsicherung) gem. § 4 Abs. 3 der Satzung der "Hundesteuersatzung" der Gemeinde

http://www.juechen.de/uploads/media/Hundesteuersatzung.pdf

Was bei "Ferien-Jobs" beachtet werden muss

SGB XII (Sozialhilfe): Behinderte haben auch in Haushaltsgemeinschaften das Recht auf  vollen Regelsatz

Urteil: "Hartz IV " und das Zuflussprinzip bei Nebeneinkünften

Sozialhilfe-Ratgeber

Wer ist schwerbehindert ?

Mietrecht: Tierhaltung

Stromfresser im Haushalt

SGB II: Mehrbedarf für Alleinerziehende in einer neuen Partnerschaft

SGB II: Rückwirkende Befreiung von der Rundfunkgebühr (GEZ) möglich

Befristete Arbeitsverhältnisse